Klimaservice

Etwa alle zwei Jahre sollte eine Wartung der Klimaanlage durchgeführt werden.

In dieser Zeit verliert die Klimaanlage etwa 15 % Kältemittel.

Bei zunehmendem Verlust des Kältemittels verringert sich die Kühlleistung und erhöht den Verschleiß der einzelnen Bauteile.

Raumlufttechnische Anlagen, die nicht regelmäßig von Fachpersonal gewartet werden, lassen unangenehme Gerüche entstehen und können gesundheitliche Schäden verursachen.

Grund für diese Ursachen ist die Entstehung von Bakterien und Mikroorganismen in der Lüftung aufgrund der dort herrschenden Feuchtigkeit.

Die Klimaanlage zählt auch als Sicherheitsfaktor, denn  bei ansteigenden Temperaturen im Fahrzeuginnenraum nimmt die Konzentration des Fahrers kontinuierlich rapide ab und erhöht dadurch das Unfallrisiko.

Bei der Wartung der Klimaanlage werden alle wichtigen Bauteile geprüft.

Defekte Teile wie z. B. Schläuche und Dichtungen werden dabei ersetzt, da diese über die Jahre austrocknen und undicht werden können. Da das Kühlmittel mit Öl versetzt wurde, wird die Schmierung im Inneren der Klimaanlage gewährleistet und deshalb ist es auf jeden Fall ratsam diese Wartungen in regelmäßigen Abständen durchführen zu lassen um größere Schäden zu vermeiden.

Bei falscher Wartung der Klimaanlage können erhebliche Schäden entstehen, deshalb ist es wichtig eine ausgewiesene Fachwerkstatt aufzusuchen, die das nötige Know-how besitzt und über geschultes Fachpersonal verfügt.

Translate »
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
0